Parodontologie

Zahnfleischerkrankungen oder Parodontitis (im Volksmund oft als
Parodontose bezeichnet) sind neben Karies die häufigsten Ursachen für
Zahnverlust.

Beide Erkrankungen werden durch Bakterien verursacht, die sich im
Zahnbelag befinden. Zahnbelag ist ein für das menschliche Auge
unsichtbarer Film, der auf der Zahnoberfläche fest anhaftet.

Zahnbeläge und Zahnstein sollten regelmäßig professionell entfernt
werden, um Zähne und Zahnfleisch gesund zu erhalten.

Je frühzeitiger eine Parodontitis erkannt wird, umso besser sind die Heilungschancen.