Funktionsanalyse und -therapie

Rund 80% aller Menschen, unabhängig ob sie jung oder alt sind, haben
geringfügige Störungen in der Funktion des Kausystems,
die nur ein Fachmann erkennen kann.

Der sensible Tastsinn der Zähne ist ein Faktor, der über das Kauen die
gesamte Muskulatur von Kiefer, Hals, Gesicht und Nacken mitsteuert.

Schon kleinste Veränderungen in diesem komplizierten Zusammenspiel
von Zähnen, Muskeln und Gelenken können Funktionsstörungen auslösen,
die oftmals sehr schmerzhaft sein können.

Hier können wir mit der Funktionsanalyse oder einer
Aufbissschienentherapie, bei Bedarf auch mit einer physiotherapeutischen
Behandlung, Lösungswege aufzeigen.