Teleskop Zahnersatz - Produktion

Teleskop Zahnersatz

Was versteht man unter einem Teleskop / einer Teleskopprothese?

Eine Teleskopprothese ist eine Teilprothese, bei der Teleskopkronen als Verankerungselement dienen. Diese Teleskopkronen bestehen aus zwei Teilen:

  • Primärteleskop oder Innenteleskop: dieses wird auf den beschliffenen Zahn im Mund festzementiert.
  • Sekundärteleskop oder Außenteleskop: dieses passt perfekt auf das Innenteleskop und wird in der Prothese eingearbeitet. Durch die exakte Passung der beiden Teleskope wird ein sicherer Halt der Prothese ermöglicht.

Wie entsteht ein Teleskop Zahnersatz?

Eine Teleskopprothese dient zur Versorgung eines Lückengebisses. Da bei der Herstellung hohe Präzision erforderlich ist, sind in der Regel mehrere Behandlungssitzungen notwendig. Zunächst müssen die Zähne, auf denen die Teleskope befestigt werden sollen, wie bei einer Krone beschliffen werden. Der Zahnarzt nimmt einen Abdruck, der dem Zahntechniker die genaue Situation im Mund wiedergibt. Auf einem Modell fertigt der Zahntechniker die Teleskope an. In den folgenden Sitzungen wird analysiert, wie die beiden Kiefer zueinander stehen und welche Zahnfarbe und Zahnform der spätere Zahnersatz haben soll. Erst bei der letzten Behandlung werden die Innenteleskope fest auf die Zähne zementiert und die Prothese wird eingesetzt. Meistens müssen nach einer gewissen Tragezeit noch kleine Korrekturen durchgeführt werden. Dies kann dank unseres hauseigenen Labors zügig erfolgen.

Was sind die Vorteile eines Teleskop Zahnersatzes?

  • Gute ästhetische Ergebnisse, da keine Klammern vorhanden sind
  • Hoher Tragekomfort
  • Sicherer Prothesenhalt
  • Erweiterung der Prothese bei Zahnverlust möglich
  • Schutz der eigenen Zähne durch optimale Belastung
  • Einfache Pflege